Der Verein „Hilfe bei Diagnose Brustkrebs“ wurde am 19.11.2019 gegründet und besteht aus aktuell acht Frauen unterschiedlichen Alters, die sich allesamt in der Vergangenheit mit der Diagnose Brustkrebs auseinandersetzen mussten.

Wir finden, dass bedingt durch die hohe Zahl an Betroffenen (ca. 70.000 Frauen und Männer jährlich in Deutschland) diese Krankheit in der Öffentlichkeit ein stärkeres Gehör benötigt.

Erkrankte sehen sich, wir kennen es aus eigenen Erfahrungen, einer Informationsflut gegenüber gestellt und jede Patientin / jeder Patient erhält unterschiedliche Informationen.

Wir waren daher der Meinung, dass ein Portal entstehen müsse, um den Patienten Zugang zu strukturierten Hilfestellungen, Hinweisen und Erklärungen zu ermöglichen. Eine Website für alle Patienten mit der Diagnose Brustkrebs, vom Tag der Diagnose an. Diese Informationen gibt es grundsätzlich bereits an anderer Stelle, jedoch nicht so strukturiert und oft mit wirtschaftlichem Hintergrund. Die wirtschaftliche Unabhängigkeit und der Transfer von hochinformativem und gut strukturiertem Content ist der Ansatz unseres Vereins. Diesen Weg gehen wir zusammen mit Experten wie Ärzten, Apothekern, Physiotherapeuten sowie mit vielen anderen Betroffenen.

Wir arbeiten stetig am Ausbau der Website – es werden nach und nach noch weitere Artikel unter anderem zu den Themen rund um die Erkrankung, Leben mit Krebs auch Artikel für Angehörige entstehen. Wir wollen Erfahrungen weitergeben, um Hoffnung und Mut zu machen.

Neben der Arbeit für Patienten und deren Angehörigen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Präventionsarbeit zu leisten. Das Aufzeigen der Notwendigkeit von eigener Selbstkontrolle bis hin zu weiterführenden Informationen sollen hier im Vordergrund stehen. Denn diese Krankheit kennt kein Alter und somit jede(n) in jeder Lebensphase treffen kann. Diesen Ansatz verfolgen wir mit dem Projekt „Brustkrebs kennt kein Alter“. Wir wollen diese Krankheit ein Gesicht geben.