Beidseitiger Brustkrebs, Gendefekt…und auf einmal ist man im freien Fall

Mein Name ist Julia, ich bin aktuell 32 Jahre und seit fünf Monaten habe ich meine „Akuttherapie“ beendet. Akuttherapie ist so ein Wort, dass ich früher maximal in meinem Job benutzt habe. Seit 1,5 Jahren weiß ich, was es heißt, wenn man selber eine Akuttherapie durchmachen muss. Ich bin 2019 eine von knapp 70.000 Frauen.

Ich, Jahrgang 1963, verheiratet, ein erwachsener Sohn, ein Hund.

Am 15. Dezember 2018 habe ich im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung (Mammographie) völlig überraschend meine Diagnose Brustkrebs erhalten. So habe ich die Zeit erlebt und so sieht es heute 2 Jahre nach der Diagnose und fast 1,5 Jahre nach Ende meiner Chemotherapie bei mir aus. In den ersten Wochen wurde ich von immer neuen Wellen überrollt..

Julia Ankiewicz bei Spendengala “Hand in Hand für Norddeutschland”

Julia ist 22 Jahre alt. Da Ihr Schicksal viele berührt, war sie Teil der Spendenaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" vom NDR. Wir sind froh, dass sie Teil unseres Vereins ist und auch anderen (nicht nur jungen) weiterhelfen kann. --- Hier geht es zu Ihrer Geschichte. Hier geht es zu der Aufzeichnung der kompletten Spendengala..

Meine Brust OP – die Sache mit dem Bauchgefühl

Meine Brust OP – die Sache mit dem Bauchgefühl Ich bin Sylvia, bin verheiratet und habe drei Kinder. Mit 48 Jahren bin ich an Brustkrebs erkrankt. Ich hatte gerade supertoll abgenommen und fand mein Leben eigentlich ganz prima. Eines morgens habe ich dann unter der Dusche diesen Knoten in der Brust ertastet, der ganz plötzlich.